Spende pro Verkauf: Ein Spenden-Plugin für Euren Online-Shop

Immer mehr E-Commerce Unternehmen wollen pro Verkauf auch einen guten Zweck unterstützen. Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie ihr als Unternehmen an NGOs spenden könnt? Die Marke soll mit sozialem oder ökologischem Engagement gestärkt und Unternehmenswerte auch nach außen hin verkörpert werden. Marken wie Share oder Viva con Agua leben das Prinzip vor. Wir zeigen euch, wie es geht, egal ob mit Shopify, Wordpress, Shopware oder Woocommerce.

Für die noch Unentschlossenen nochmal eine kurze Erklärung warum ihr als Unternehmen gefragt seid:

Warum sollte ich als Unternehmen an eine NGO Geld spenden?


Kunden sind heute immer stärker sensibilisiert für ethisches und nachhaltiges Handeln von Unternehmen. Dabei reicht es nicht aus, nur gute Produkte zu verkaufen, sondern es wird auch erwartet, dass Unternehmen einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Probleme leisten. Das haben auch viele Unternehmen in Deutschland erkannt. Im ZiviZ Monitor Unternehmensengagement 2022 der Bertelsmann Stiftung stimmten 57% der Unternehmen in Deutschland explizit der Aussage zu, dass „es nicht mehr reicht, nur Arbeitsplätze, Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen, sondern dass sie sich zusätzlich für die Gesellschaft einsetzen sollten”.

  • CSR (Corporate Social Responsibility) ist unerlässlich für moderne Unternehmen, da sie im sozialen & ökologischen Wandel viel bewirken können, es aber auch von der Gesellschaft eingefordert wird. Geldspenden an NGOs sind dabei der effektivste Weg für den größtmöglichen Nutzen.

Der kürzlich erschienene  ZiviZ Monitor Unternehmensengagement 2022 der Bertelsmann Stiftung befand, dass viele Aktionen, wie sog. Social Days oft gut sind, um das Bewusstsein für Privatpersonen zu stärken, wobei „gesamtgesellschaftliche Effekte” hingegen ausbleiben. Erfahrene NGOs sind, Natur der Sache, Experten darin, aus Geldern größtmögliche soziale Wirkung zu entfalten. Die Geldspende ist somit das effektivste Mittel um Gutes zu tun und für Non-Profits besser zu verwerten.

Dabei wird Soziales Engagement auch von  Kunden belohnt. Die Otto Group bilanzierte in ihrer Trendstudie, dass soziales und ökologisches Bewusstsein in der Masse angekommen ist. Bei 70% der Deutschen sind demnach ethische Kriterien fester Bestandteil der Kaufentscheidung.

Wie funktioniert die Spende pro Verkauf?

Für Spenden im Verkaufskontext, gibt es ein paar wichtige Regeln. Wir zeigen euch welche 👇

Unternehmensspende > Kundenspende

Wichtig ist, dass ihr als Unternehmen Verantwortung übernehmt und spendet. Als zusätzliche Möglichkeit, auch euren Kunden anzubieten, dies zu tun ist schön und gut, sollte aber nicht im Vordergrund stehen.

Vorsicht bei der namentliche Erwähnung der NGO

Am liebsten möchte man den tollen Partner überall erwähnen, dessen Projekte man gerne unterstützt. Aber eine Logoverwendung oder Namenserwähnung im verkaufsfördernden Kontext ist nicht so einfach möglich. Insbesondere bringt ihr damit den Spendenempfänger, also die Organisation und ihren Gemeinnützigkeitsstatus, in erhebliche Probleme. Klärt daher dies unbedingt im Vorhinein mit der Organisation ab. Ganz unten seht ihr, wie Impactful das löst. 😊

Sichtbarkeit

Wir empfehlen jedem, sein soziales oder ökologisches Engagement sichtbar zu kommunizieren (unter Berücksichtigung von Punkt 2). In erster Linie schafft ihr damit Aufmerksamkeit für den guten Zweck und ggfs. akute Probleme in unserer Welt. Eure Marke und euer Unternehmen können auch nur dann mit dem Engagement positiv assoziiert werden, wenn dies sichtbar, regelmäßig und transparent kommuniziert wird. Dadurch bekommt ihr Zuspruch, eure Kunden verstehen, dass eure Produkte oder Dienstleistungen einen gesellschaftlichen Mehrwert bieten und auch euer Spendenengagement wird weiter wachsen! 🤩

Transparenz ≠ Sichtbarkeit

Lebt euer Spenden Engagement nicht nur sichtbar, sondern auch transparent. Also zeigt auf, wann, an wen und wie viel ihr spendet. Der Kunde oder Mitarbeiter erhält dadurch einen tollen Einblick, welchen Impact er direkt durch seinen Kauf oder seine Arbeit leistet. Übrigens, ist es auch das beste Mittel, um gegen Social & Green-Washing Vorwürfe vorzubeugen 👍

Regelmäßige Spenden > große Einmalspende

Klassische Scheck-Spenden am Jahresende, wenn etwas Budget über war, sind nicht mehr zeitgemäß in vielerlei Hinsicht. Zum Einen wünschen sich gemeinnützige Organisationen regelmäßige Spenden, da sie ähnlich haushalten wie Unternehmen. Sie erstellen Jahresbudgets und verteilen diese auf unterschiedliche Abteilungen/Projekte. Somit sind planbare Spenden unerlässlich für soziale oder ökologische Verbesserungen. Zum Anderen ist die Wirkung für eure Marke um einiges größer, wenn ihr regelmäßig und am besten an KPIs gekoppelt spendet.

Nutzt technische Hilfe, um den Fokus auf die alltäglichen Aufgaben nicht zu verlieren

Allein, dass ihr Spenden möchtet ist toll! Achtet nur darauf, dass ihr nicht zu viel Zeit mit manueller Arbeit zu dem Thema verbringt und schnell das Alltägliche aus den Augen verliert. Der gute Zweck profitiert vor allem vom langfristigem Engagement. Einmal Aktionen sind schön und gut, aber gemeinnützige Organisationen, sowie die Wahrnehmung eurer Marke profitieren insbesondere durch anhaltende Unterstützung.

Mit Impactful könnt ihr vertrauensvolle Partner für jedes Nachhaltigkeitsziel finden, habt keine manuelle Abrechnungsarbeit und erhaltet eine unabhängige Verifizierung eures Spendenengagements.

So unterstützt PosterUp den WWF über ihren Online-Shop mit Impactful’s Spenden Plugin 👇

Next Article

Amet minim mollit non deserunt ullamco est sit aliqua dolor do amet sint. Velit officia consequat duis enim velit mollit.
Saas Webflow Template - Basel - Designed by Azwedo.com and Wedoflow.com
No items found.
Startet Eure Impact Journey mit Impactful.
*Keine Fixkosten im Starter Plan
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Spenden im Onlineshop
Spenden im Onlineshop mobil